Prophylaxe

Prophylaxe - heißt Vorbeugung

Prophylaxe

Schöne Zähne sind ein Geschenk der Natur. Doch nur kontinuierliche und gründliche Mundhygiene erhält ihre Schönheit und Gesundheit - ein Leben lang. Pflegen Sie Ihre Zähne mit Liebe und Sorgfalt, so wie Ihr Gesicht, Ihre Haare, Ihren Körper. Ihre Zähne werden es Ihnen danken mit guter Kaukraft und hoher Genussfähigkeit bis ins hohe Alter.

 

Mit schönen Zähnen sehen Sie auch viel besser aus. Dr. Helena Galosi – Zahnarzt Pfaffenhofen-Ilm bereitet Sie mit Ihrem Praxisteam auf schöne Zähne vor.

Wir bieten Ihnen individuelle Vorbeugung gegen Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten, insbesondere gegen Karies und Parodontitis. Unser Praxiskonzept hilft Ihnen dabei zusätzlich mit einem Blick durch die Intraoral-Kamera in Ihre Mundhöhle. Mit dieser Zahnkamera sehen Sie Dinge, die Ihnen zur Pflege und Vorbeugung helfen.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Prophylaxe

Gesetzlich Versicherte haben zweimal im Jahr Anspruch auf eine zahnärztliche Untersuchung und auf Entfernung von Zahnstein. Dies ist oft nicht genug, um Zahnkrankheiten zu verhindern. Vorsorge ist weitaus mehr als nur Zähneputzen. Sie umfasst die Zähne, das Zahnfleisch, die Mundgesundheit und auch die Gesundheit allgemein.

Am wichtigsten ist die häusliche Zahnpflege, doch können auch bei guter Mundhygiene nicht alle Beläge, auch Plaque genannt, entfernt werden. Diese Beläge sind die Hauptursache für Karies und Parodontitis. In schwer zugänglichen Nischen sind diese Ablagerungen (Tee-, Kaffee- und Raucherbeläge) trotz größter Anstrengung nicht vollständig zu entfernen.

 

PZR mit Air-Flow®

Hier kommt die professionelle Zahnreinigung durch uns, mit modernster Technik und qualifiziertem Personal, zum Einsatz. Durch speziell geschulte Mitarbeiterinnen unserer Praxis werden Zahnstein, harte und weiche Beläge, sowie Verfärbungen sachgerecht und schonend mit dem Air-Flow®-Gerät entfernt.

Air-Flow® ist eine sehr gute Zahnreinigungsmethode, die mit Hilfe eines Salzkristallsprühers durchgeführt wird. Durch eine feine Düse wird die Salzlösung auf die Zähne aufgespritzt, durch den feinen Strahl werden so auch kleinste Zwischenräume erreicht und gesäubert.

Mundhygieneberatung

Anschließend erfolgt die Reinigung von Zahnzwischenräumen und Zahnfleischtaschen, die Politur mit unterschiedlich feinen Polierpasten, sowie die Fluoridierung der Zähne.

Zur anschließenden Pflege zu Hause erhalten Sie in der Mundhygieneberatung nochmals ausführlich Informationen über Kariesentstehung und die Möglichkeit der Vorbeugung. Dazu gehört Zahnputztechnik, Achtung auf Prädeliktionsstellen, Gebrauch von Zahnseide, Interdentalbürstchen oder sonstigen Hilfsmitteln. Außerdem erfolgt eine Aufklärung über Maßnahmen zur Härtung des Schmelzmantels, Fluoridierung und Ernährungsberatung.

Prophylaxe ist nicht an ein bestimmtes Alter gebunden, sondern eine lebenslange Aufgabe. Je nach Risikograd und Schwere empfehlen wir regelmäßige Untersuchungen und Prophylaxesitzungen im Abstand von 3 - 6 Monaten.

Prophylaxe

Individuelle Vorsorge - Tipps für schöne Zähne

Zähneputzen - zweimal täglich.
Die Anwendung der richtigen Technik ist entscheidend für den Putzerfolg.
Hier gilt: Rütteln, kreisen, bürsten statt quer schrubben!
Den Mund nach dem Zähneputzen nicht direkt ausspülen, damit die Zähne die Fluoride aus der Zahncreme aufnehmen können.

Prophylaxe


Nach dem Essen Zähne duschen.
Mit einer elektrischen Munddusche werden lockere Speisereste entfernt. Vor allem zu empfehlen bei Bracket- und Prothesenträgern.

Prophylaxe

Zahnseide reinigt die Zwischenräume.
Ungefähr 30% der Zahnoberflächen können mit der Zahnbürste nicht erreicht werden. Bei eng stehenden Zähnen ist Zahnseide ideal zur Reinigung der Zahnzwischenräume geeignet.

 

Alternative zur Zahnseide: Interdentalbürste.
Sie entfernt wie Zahnseide Zahnbelag aus den Zahnzwischenräumen und ist besonders geeignet für die Reinigung von Brücken, Implantaten oder Brackets. Wichtig hierbei ist es, auf den richtigen Durchmesser der Bürste zu achten.

Die richtige Zahncreme.
Fast alle Zahncremes enthalten Fluoride, neben gesunder Ernährung und gründlicher Zahnpflege das wirksamste Mittel gegen Karies.

Gesunde Ernährung.
Häufiger Konsum von klebriger und süßer Nahrung beschleunigt die Kariesentstehung.
Obst und Gemüse sowie tierische Produkte sind für Zähne kein Problem.

Zuckerfreier Kaugummi.
Ideal für die Zahnpflege zwischendurch. Er fördert den Speichelfluss und sollte Fluorid und Xylit enthalten.

Kennen Sie das Kariesrisiko?
Nach dem Speicheltest bei Ihrem Zahnarzt wissen Sie mehr und können dementsprechend Ihre Mundhygiene umstellen oder verbessern.

Professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt.
Mittels Ultraschall oder Strahlgeräten werden Zahnbeläge und Zahnstein entfernt. Die Zwischenräume werden gründlich gereinigt. Die Helferin fluoridiert die Zähne zum Schutz vor Karies.

Prophylaxe · Zahnersatz · Zahnarzt Pfaffenhofen · Zahnärztin Pfaffenhofen · Zahnärztin Ingolstadt · Zahnärzte Pfaffenhofen · Kinderzahnarzt Ingolstadt · Zahnmedizin · Implantate · Implantat · Zahnimplantate · Zahnaufhellung · Zahnästhetik · Weiße Zähne · Bleichen Zähne · Veneers · Zahnärzte Ingolstadt · Bleaching · Kinderzahnärzte Pfaffenhofen · Kinderzahnarzt Pfaffenhofen