Zahngesundheit während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft sind Frauen anfälliger für Zahn- und Zahnfleischerkrankungen, was an den speziellen Schwangerschaftshormonen liegt, die Auswirkungen auf das Zahnfleisch und den Speichel haben. Die Hormone bewirken eine Erweiterung der Gefäße und das Zahnfleisch wird weicher und durchlässiger, wodurch auch Bakterienansiedlungen und Entzündungen wahrscheinlicher werden. Dies ist in dieser Zeit besonders gefährlich, da sich die Bakterien über den Blutkreislauf auch auf das Baby übertragen können. Wachstumsstörungen und Frühgeburten können die Folge sein.

Zahngesundheit während der Schwangerschaft


Vorsorgeuntersuchungen und gründliche Zahnpflege wichtig

Von Zahnbehandlungen während der Schwangerschaft ist eher abzuraten, da Betäubungen, Röntgenbilder usw eine Belastung für das ungeborene Kind darstellen können. Das beste, was Sie daher während einer Schwangerschaft tun können, ist mehrmals zu einer Vorsorgeuntersuchung zum Zahnarzt zu gehen, um eine gefährliche Parodontitis ausschließen zu können und ihr Kind zu schützen. Putzen Sie Ihre Zähne und die Zwischenräume gründlich, selbst wenn dabei das Zahnfleisch schmerzt, denn gerade dann ist es wichtig, Bakterien keine Chance zu geben. Auch eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse und ein Verzicht auf zuckerhaltige Lebensmittel trägt zu einer optimalen Zahngesundheit bei und reduziert die Wahrscheinlichkeit für eine Zahnerkrankung.

Bildquelle Wikipedia

Prophylaxe · Zahnersatz · Zahnarzt Pfaffenhofen · Zahnärztin Pfaffenhofen · Zahnärztin Ingolstadt · Zahnärzte Pfaffenhofen · Kinderzahnarzt Ingolstadt · Zahnmedizin · Implantate · Implantat · Zahnimplantate · Zahnaufhellung · Zahnästhetik · Weiße Zähne · Bleichen Zähne · Veneers · Zahnärzte Ingolstadt · Bleaching · Kinderzahnärzte Pfaffenhofen · Kinderzahnarzt Pfaffenhofen

Zahnarzt-Team Pfaffenhofen

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr