Wurzelkanalbehandlung Endodontie

Als Endodontie oder kurz Endo wird die Behandlung entzündlicher Erkrankungen des Zahnmarks bezeichnet.

Dabei spielt die bakterielle Entzündung des Zahnnervs im Inneren der Wurzel eine entscheidende Rolle. Hauptursache sind Kariesbakterien die ins Innere eindringen und über die Wurzelspitze auch den Kieferknochen befallen können. Die typischen und bekannten Anzeichen sind starke Schmerzen. Doch kann so eine Entzündung auch komplett schmerzfrei ablaufen und wird dann erst durch ein Röntgenbild erkannt.

Die Therapie ist eine Wurzelkanalbehandlung, die mit dem Eröffnen eines Zahnes als Schmerzbehandlung beginnt und in weiteren Sitzungen mit der Wurzelfüllung beendet wird.

Das Wurzelkanalsystem eines jeden Zahnes ist sehr komplex und stark verzweigt. Deshalb ist die sogenannte „Aufbereitung“ und desinfizierende Spülung aller vorhandener Wurzelkanäle notwendig um Bakterien und infizierte Gewebe zu entfernen. Nur so kann eine erneute Infektion verhindert werden.

Mithilfe eines Dentalmikroskops können wir das Innere der Zahnwurzel vergrößern, wodurch auch kleinste Verästelungen im Zahninneren sichtbar werden.

Wir haben die Möglichkeit in unserer Praxis 3D-Röntgenaufnahmen einzelner oder auch mehrere Zähne anzufertigen um versteckte Wurzelbereiche darstellen zu können. Oftmals werden anatomische Strukturen sichtbar, die bei konventionellen Röntgenbildern nicht erkannt werden.